Majas Abschiedsparty 1

MajaNach langer Aufregung und Spannung kam meine Reise nach Australien immer näher. So richtig bewusst wurde es mir am Samstag, den 6.Juli 2019, an dem meine Schwestern mir eine sehr große und gelungene Abschiedsparty organisiert haben.

Es war eine Überraschungsparty. Ich war am Samstag noch arbeiten, und bis ich zuhause unter die Dusche gesprungen bin, hatte ich keine Ahnung, warum zuhause alle so hibbelig waren. Als ich mit dem Duschen fertig war ist mir plötzlich ein Licht aufgegangen, und ich hatte eine starke Vermutung. Ich kam runter auf unseren Vorplatz und dort standen viele meiner Freunde, die mich herzlichst begrüßt haben. Dann gingen wir alle nebenan in das alte Haus meiner Tante, das in der nächsten Zeit abgerissen werden soll. Sobald ich zur Tür rein kam fiel mir die Kinnlade runter und wollte nicht mehr zugehen, überall hingen Australien-Girlanden und -Flaggen, die Wände haben sie wunderschön bemalt, und auf dem Balkon standen plötzlich noch mehr meiner Freunde. Ich war wirklich sehr gerührt und glücklich, was meine Schwestern da drinnen alles auf die Beine gestellt haben. Die Party war sehr gelungen und ich konnte mich wirklich von jedem verabschieden.

Dienstagabend hat meine Mutter ein Familienessen nach meinem Wunsch gekocht und ich habe mich von allen Familienmitgliedern verabschiedet, die nicht mit zum Flughafen gekommen sind.

Am Mittwoch, den 10. Juli 2019 begann meine 9-monatige Reise an die Sunshine Coast in Australien … Ich war wirklich sehr aufgeregt und meine Gefühle waren sehr gemischt. Einerseits habe ich mich wirklich sehr gefreut, dass es endlich losgeht und meine Spannung ist gestiegen, andererseits wurde mir so langsam bewusst, dass ich mich jetzt von meiner Familie verabschieden muss. Am Flughafen sind ein paar Tränen geflossen beim Abschied, aber sobald ich durch den Sicherheitscheck durch bin hat sich alles so richtig wahr angefühlt und ich war sehr glücklich. Ich bin mit einem anderen Mädchen aus München zusammen von München nach Frankfurt geflogen und habe somit schon meine erste Freundschaft geschlossen. In Frankfurt hatten wir 7 Stunden Zeit, bis die anderen Mitreisenden unserer Organisation kamen und wir um 22:20 Uhr unseren Gruppenflug nach Dubai antreten konnten.

Der Flug nach Dubai dauerte 6,5 Stunden und wir sind mit Emirates geflogen. Da ich noch nie so lange geflogen bin, war ich sehr überrascht, wie groß und schön dieses Flugzeug war. In Dubai hatten wir 4 Stunden Aufenthalt, da haben wir gefrühstückt und uns die Beine vertreten. Weiter ging es dann nach Brisbane, und dieser Flug war eindeutig der härteste für uns alle, da wir 14 Stunden geflogen sind und es nicht sehr einfach war zu schlafen im Flugzeug. In Brisbane angekommen wurden wir alle auf verschiedene Busse aufgeteilt, je nachdem auf welche Schule man gehen wird.

Als ich bei meiner Gastfamilie angekommen bin wurde ich sehr nett begrüßt und habe mich eigentlich gleich sehr gut mit meiner kleinen Gastschwester und meiner Gastmutter verstanden. Bis jetzt bin ich wunschlos glücklich und freue mich auf eine tolle Zeit hier in Down Under.

Zur Übersicht aller Blog-Beiträge

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar