Canberra College

Das Canberra College versteht sich als eine Schule, die ihre Schüler unterstützen, miteinander verbinden und herausfordern möchte, und das mit dem Ziel, zu lernen, zu hinterfragen und innovativ zu denken. Die Schule hat gut Tausend Schüler, die aus über 50 verschiedenen Ländern kommen. In dieser Vielfalt spiegelt sich die Rolle Canberras als Hauptstadt Australiens wider.

Im Zentrum Canberras gelegen befindet sich das Canberra College in der Nähe von vielen kulturellen Einrichtungen und Sportstätten wie den beiden Universitäten, dem Parlament, der Nationalgalerie sowie dem Center für Wissenschaft und Technologie.

Was das Lernangebot betrifft, bietet das College nicht nur ein breites Spektrum an Kursen, sondern auch Vorbereitung und Abschluss des IB (International Baccalaureat), einem Diplomprogramm, das in 80 Ländern weltweit einen Universitätszugang ermöglicht und damit seinen Schülern eine globale Perspektive in der Vorbereitung auf die Welt von heute und morgen gibt. Mehr zum IB im Kapitel „Das australische Schulsystem“.

Im Bereich „Kunst, Musik und Gestaltung“ werden Kurse für Tanz, Drama, Musik und speziell Jazz angeboten, außerdem Fotografie, Töpfern und noch einiges mehr. Es gibt einen eigenen Bereich für Nahrungsmittel und Gastgewerbe mit Kursen wie Lebensmittelkunde und Management, aber auch den Bereich Tourismus und Event Management. Sehr stark ist das Angebot bei Mathematik, Technik und IT.

Die Sprachen sind vertreten mit Französisch, Italienisch, Japanisch und Chinesisch.

Ganz groß ist, wie fast immer in Australien, der Bereich Sport, sowohl was verschiedene Sportarten incl. Outdoor Education angeht, aber auch hinsichtlich Sporttheorie und -wissenschaft. Es gibt eine eigene Sport-Akademie, in der man sich beispielweise in verschiedenen Sportarten zum Trainer oder Coach ausbilden lassen kann.