Erfahrungsbericht Juliane

Juliane ist vom Juli bis Dezember 2018 an der Seaview High School in Adelaide

Hallo ich bin Juliane und ich bin gerade für ein halbes Jahr in Adelaide, Australien. Ich habe jetzt schon drei Monate hinter mir und werde einfach mal berichten, wie es bisher für mich war.

Ich beginne bei meinem Abflug von Deutschland nach Australien, und natürlich war es super schwer, sich von seinen Freunden und der Familie zu verabschieden. Aber diese Traurigkeit, die man in dem Moment hat, ist sehr schnell verflogen, weil man aufgeregt war, was auf einen zukommt und einfach vor dem Flug. Und deshalb konnte man gar nicht darüber nachdenken, dass man sie jetzt für ein halbes Jahr nicht mehr hat. 

Und der Flug war sehr aufregend. Ich habe sehr viele Leute auf meiner Reise um Hilfe gebeten. Ich habe sie angesprochen, habe gefragt, ob sie mir sagen können, wo es lang geht. Oder: ich musste sehr viele Zettel ausfüllen, was ich hier mit reinbringe ins Land. Und da wurde mir super lieb geholfen. Ich habe auch die Hemmungen verloren nach einiger Zeit, und du hast dann auch nett geredet mit den Leuten, weil, ich bin ja alleine geflogen, d.h. man war 26 Stunden alleine unterwegs, hatte aber trotzdem immer viele Menschen um sich. Und wenn man die gefragt hat, hat man eine kleine Konversation aufgebaut, das war sehr nett.

Julianes vollständiger Bericht hier im Video: